Dominik Schmid

Mit einem Punkt in die Pause

In der letzten Bonusrunde der spusu LIGA holt der ALPLA HC Hard in Graz ein 26:26. Am Donnerstag (20.15 Uhr) steigt im Messestadion Dornbirn das Länderspiel Österreich gegen Europameister Spanien.

Mit einem 26:26 (16:13) bei RETCOFF HSG Graz beendet der ALPLA HC Hard die Bonusrunde in der spusu LIGA. Seit dem letzten Wochenende waren die Positionen bezogen. Den in der Abschlussrunde spielfreien Kremsern war mit 26 Punkten Platz eins nicht mehr zu nehmen. Dahinter liegen Hard (23), Westwien (18), Graz (16) und Bregenz (14).

In der temporeichen und fairen Partie hatten die Gäste aus dem Ländle, die die weite Reise in die Steiermark ohne Kapitän Dominik Schmid und Risto Arnaudovski antraten, ab der sechsten Minute die Nase meist leicht vorne.

Im Angriff hatte Ivan Horvat (acht Tore) sein Visier haarscharf eingestellt, in der starken Abwehr ragte erneut Goalie Golub Doknic heraus. Die mitgereiste Harder Fantruppe hatte ihr Kommen nicht bereut. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatten die Hausherren wieder das Momentum für sich. Mit der Halbzeitsirene gelang Matjaz Borovnik die erstmalige Drei-Tore-Führung zum 16:13 für die Grazer.

Nach dem Seitenwechsel schloss der eingewechselte Keeper Thomas Hurich nahtlos an die Glanzleistungen von Golub Doknic an. Und in Minute 42 glich Boris Zivkovic zum 18:18 aus. Die Partie stand wieder auf des Messers Schneide.

Linksaußen Luca Raschle eroberte 196 Sekunden vor Schluss per Tempogegenstoß mit seinem Tor zum 24:23 die Harder Führung zurück. Beim Stand von 25:25 nahm Hard-Chefcoach Klaus Gärtner 20 Sekunden vor dem Ende noch einmal ein Timeout.

Boris Zivkovic (sieben Tore) nahm noch einmal ganz genau Maß und traf drei Sekunden vor dem Ende zum 26:25. Im Anschluss bekam Gerald Zeiner die Rote Karte und Graz einen Siebenmeter. Den verwandelte Rok Skol zum 26:26.

Boris Zivkovic, Golub Doknic, Lukas Schweighofer und Michael Knauth werden ihren Graz-Aufenthalt verlängern. Das Quartett ist heute (19 Uhr/Raiffeisen Sportpark) beim spusu LIGA All Star Game im Einsatz.

Am kommenden Donnerstag (20.15 Uhr/ORF Sport+) steht im Rahmen des EHF EURO CUP im Messestadion Dornbirn das Länderspiel Österreich gegen Europameister Spanien auf dem Programm. Im ersten Spiel unter Neo-Teamchef Ales Pajovic werden die beiden Harder Gerald Zeiner und Boris Zivkovic dabei sein.

Ebenfalls im Messestadion Dornbirn steigen am Karfreitag im Rahmen des Cashback World ÖHB CUP Final4 die Halbfinalpartien Hard gegen Krems (18 Uhr) und Bregenz gegen Schwaz (20.15 Uhr). Am Samstag finden die Pokalfinale der Damen (16 Uhr) und Herren (19 Uhr) statt.

Voraussichtlich am 27. April trägt der ALPLA HC Hard das erste Viertelfinalspiel in der Sporthalle am See aus. Die Viertelfinalgegner (Picking Round) werden am Samstag in der Halbzeitpause des spusu LIGA All Star Game bekannt gegeben. ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen live.

 

10. und letzte Bonusrunde in der spusu LIGA:

  • RETCOFF HSG Graz – ALPLA HC Hard 26:26 (16:13), Raiffeisen Sportpark, SR Löschnig/Hug (Wien). Tore: Belos 6, Borovnik 6, Skol 6/3, Moritz 3, Dicker 2, Aljetic 2, Ivanjko 1 bzw. Horvat 8, Zivkovic 7, Raschle 4, Zeiner 4, Schweighofer 2/1, Knauth 1.Rote Karte: Zeiner (60./Hard/Verhalten in den letzten 30 Sekunden)

U20-Spiel:

  • Graz – Hard 23:31 (13:16). HC-Tore: Becvar 8, Schwärzler 7/2, Fetz 5, Dorn 5, Wurst 4, Surblys 2

 

 

Halbfinale im Cashback World ÖHB CUP FINAL4, Freitag, 19. April:

  • ALPLA HC Hard – Moser Medical UHK Krems, 18 Uhr, Messestadion Dornbirn

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner