Dominik Schmid

Knappe Niederlage in Wien

Im letzten Spiel des Oberen Play-off unterliegt Meister ALPLA HC Hard bei Fivers Margareten mit 30:33 (14:18).

Im seinem letzten Spiel im Oberen Play-off der Handball Liga Austria (HLA) unterliegt Serienmeister ALPLA HC beim Tabellenführer HC Fivers WAT Margareten knapp mit 30:33 (14:18). Der Titelverteidiger liegt damit weiterhin auf dem zweiten Platz punktegleich mit Bregenz (ein Spiel weniger).

Dem fünffachen HLA-Champion gelingt in der Hollgasse ein guter Start. Dominik Schmid und Co. liegen nach drei Minuten mit 3:1 vorne. In Durchgang eins entwickelt sich anfangs ein offener Schlagabtausch. In der schnellen Partie ist es der Titelverteidiger aus dem Ländle, der immer wieder vorlegen kann.

Doch vier Minuten vor Ende der ersten Halbzeit (13:13) reist bei den Hardern nach dem Timeout der Gastgeber der Faden. Den Fivers gelingt in der Endphase der ersten Halbzeit ein 5:1-Lauf zum 18:14-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel sind es immer wieder die beiden Fivers-Topakteure Vitas Ziura und Nikola Bilyk, welche die Harder Abwehr nicht in den Griff bekommt. Nach 36 Minuten liegen die Jungs aus dem fünften Wiener Gemeindebezirk bereits mit 22:16 in Führung.

Doch der Serienmeister ohne die verletzten Boris Zivkovic, Gernot Watzl, Samuel Wendel und Lukas Vogelauer steckt nicht auf, kämpft sich Tor für Tor heran. Immer wieder kann sich Hard-Goalie Golub Doknic (18 gehaltene Bälle) auszeichnen.

Und drei Minuten vor der Schlusssirene sind die Roten Teufel wieder auf zwei Tore dran (29:27). Doch der souveräne Tabellenführer aus der Bundeshauptstadt lässt nicht mehr anbrennen und gewinnt mit 33:30.

9und vorletzte Runde im Oberen Play-off der Handball Liga Austria:

HC Fivers WAT Margareten – ALPLA HC Hard 33:30 (18:14), Hollgasse, SR Ried/Gehart (NÖ), Tore: Ziura 10/4, Bilyk 6, Martinovic 4, Wöss 4/1, Brandfellner 3, Jonas 2, Nikolic 1, Eitutis 1, Kolar 1, Schweiger 1 bzw. Schmid 7, Tanaskovic 6, Knauth 5/1, Zeiner 5/1, Raschle 4, Schlinger 1, Herburger 1, Weber 1

U20: Margareten – Hard 26:27 (10:14). Tore: Dilys 8, Zech 7/2, Ponticelli 6, Hagen 2, Raggl 2, Manuel Maier 1, Schiller 1

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner