Männliche U12 feiert kleines Handballwunder

Im letzten Spiel der Saison traf die männliche U12 auf die Mannschaft von Bregenz Handball. Bis auf Sebastian De Costa konnte die Mannschaft an diesem Abend in Bestbesetzung antreten. Die Ausgangslage war klar, man musste Bregenz mit 13 Toren Vorsprung bezwingen um sich noch den ersten Platz zu sichern. Das erste Aufeinandertreffen wurde 12:0 für Bregenz gewertet.

Die Jungteufel ließen sich von dieser Mammutaufgabe nicht beeindrucken und legten gleich sehr gut los. Bereits nach 10 Minuten stellte Samuel Fitz, mit einem seiner fünf Treffer, den zwischenseitlichen Stand von 7:1 her. Die Angriffsaktionen liefen flüssig und die Vorgaben wurden sehr gut umgesetzt. Zudem wurde in der Defensive sehr gut verschoben und so bot sich den Bregenzern kaum eine Lücke. Fand sich dennoch eine Lücke war der an diesem Abend bestens aufgelegte Anton Becvar zur Stelle und entschärfte die Würfe der Bregenzer Angreifer. Insgesamt hielt Anton an diesem Abend ganze 5 Siebenmeter, eine Leistung die selbst Golub Doknic ins Staunen versetzen würde. Den Vorsprung konnten die Harder bis zur Halbzeit halten und gingen mit einem 9:4 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurden die Anweisungen des Trainergespanns wiederum sehr gut in die Tat umgesetzt. Im Angriff wurde sehr viel Druck erzeugt und so gelang es sich von 9:4 auf 14:4 abzusetzen. Auch als die Jungteufel zu viert auf dem Feld standen agierten diese souverän und konnten sogar ein Tor erzielen. In der 34. Minute war es dann soweit, die Harder konnten erstmals auf einen 13 Tore Vorsprung herausspielen und stellten auf 18:5. Lennio Sgonc und Linus Weber machten dann den Sack mit dem 19 bzw. 20 Treffer endgültig zu. Die männliche U12 feierte schlussendlich einen verdientet 20:6 Erfolg und sicherte sich durch diesen Sieg den Vorarlberger Landesmeistertitel praktisch auf der Zielgeraden. Die Jungs haben aufopferungsvoll gekämpft und wenn man die Saison Revue passieren lässt haben Sie sich dies auch redlich verdient.

Mannschaft: Anton Becvar, Matthias Lutter, Samuel Fitz 5, Samuel Bösch, Linus Weber 5, Lennio Sgonc 3, Raphael Schiller 2, Dominik Böhler, Simon Fritsch 4, Tizian Jablonowski 1, Enhar Petek, Klemens Rupp, Jonas Hammerer

Verletzt: Sebastian De Costa

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner