Roland Schlinger

Hollgasse bleibt eine Festung

Ersatzgeschwächter Tabellenführer ALPLA HC Hard musste sich bei Titelverteidiger HC Fivers WAT Margareten mit 22:30 (10:15) geschlagen geben.

Im Schlagerspiel der 14. Runde im Grunddurchgang der Handball Liga Austria (HLA) musste Spitzenreiter ALPLA HC Hard beim amtierenden Meister HC Fivers WAT Margareten eine empfindliche 22:30 (10:15)-Auswärtsniederlage einstecken.

Die Wiener bleiben damit seit dem 11. Mai 2015 in der Hollgasse ungeschlagen. Die ersatz-geschwächten Roten Teufel führen die Tabelle weiterhin mit 20 Punkten vor Margareten (18) sowie Krems und Schwaz (je 17) an.

Nur in der Anfangsphase entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Während die Hausherren in Bestbesetzung antreten konnten, mussten die Vorarlberger mit Kapitän Dominik Schmid, Boris Zivkovic und Roland Schlinger praktisch eine komplette Rückraumformation verletzungsbedingt vorgeben.

Beim Stand von 5:5 Mitte der ersten Halbzeit nutzte der amtierende Meister eine Überzahlphase und zog auf 8:5 weg. Im Angriff haderten die Gäste erneut mit ihrer Chancenauswertung. Bis zur Halbzeitpause bauten die Wiener die Führung auf fünf Tore aus (15:10). Auch Hard-Torwart Golub Doknic konnte mit seinen zahlreichen Glanzparaden den Rückstand nicht verhindern.

Gleich nach Wiederanpfiff zogen die Fivers wiederum in Überzahl spielentscheidend auf 17:10 weg. Der fünffache HLA-Champion lief in der Folge einem Rückstand von bis zu elf Toren hinterher. In der Schlussphase gab Hard-Cheftrainer Petr Hrachovec seiner jungen Garde eine Chance. Diese nützte sie noch zu einer Ergebniskorrektur.

„Es war von Anfang an klar, dass es schwer werden wird, den zusätzlichen Ausfall von Kapitän Dominik Schmid zu ersetzen. Leider haben seine Mitspieler ihre Chance nicht genutzt. Wenn wir erfolgreich sein wollen, muss die Mannschaft näher zusammenrücken“, fand Hards Sportlicher Leiter Thomas Huemer nach Spielende deutliche Worte.

Denkbar knapp unterlagen unsere Jungteufel im Topspiel des U20-Bewerbs. Die Jungs von Severin Englmann und Markus Buchholz mussten sich Spitzenreiter Margareten mit 27:28 (16:16) geschlagen geben und liegen nun hinter Westwien auf dem dritten Platz.

14. Runde im Grunddurchgang der Handball Liga Austria:

  • HC Fivers WAT Margareten – ALPLA HC Hard 30:22 (15:10), Hollgasse, SR Lajko/Seidler (Kärnten). Tore: Schweiger 5, I. Martinovic 4, Nikolic 4, Brandfellner 4, Ziura 4/1, Seidl 3, M. Martinovic 3/1, Brenneis 1, Kolar 1, Stummer 1 bzw. Tanaskovic 5, Wurst 4/1, Zeiner 3/2, Dicker 2, Herburger 2, Weber 2, Zech 1, Wüstner 1, Raschle 1, Knauth 1. Rote Karte: M. Martinovic (56./Margareten)

U20-Spiel:

  • Margareten – Hard 28:27 (16:16). Hard-Tore: Mathias Maier 5, Wurst 5/1, Schiller 4, Ponticelli 4, Fetz 3, Böhler 2, Zech 2/1, Raggl 1, Ascherl 1.

15. Runde im Grunddurchgang der Handball Liga Austria, Samstag, 3. Dezember:

  • ALPLA HC Hard – UHK MoserMedical Krems, 19 Uhr, Sporthalle am See

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner