Ab 01. Juli kehrt der Handball zurück

Am gestrigen Mittwoch, 23. Juni, gab die österreichische Bundesregierung die nächsten Lockerungen für den Sport bekannt. Ab 01. Juli ist somit wieder jeglicher Körperkontakt im Training erlaubt. Somit kann auch der ALPLA HC Hard mit der Vorbereitung auf die neue Saison pünktlich starten.

In knapp einer Woche ist somit das Handballtraining, inklusive Testspiele wieder uneingeschränkt möglich. Ab 01. Juli darf mit Körperkontakt trainiert werden und auch die Abstandsregelung bei der Sportausübung fällt an diesem Tag. Nicht nur für den Handballsport sondern für den kompletten Sportbereich, für alle Altersstufen. Nichtsdestotrotz sind Verhaltens- und Hygienemaßnahmen, sowie organisatorische Dinge weiter zu beachten. Beispielsweise soll es eine genaue Aufzeichnung der Anwesenheit von Spielern und Betreuern bei jedem Spiel und Training geben.

Auch die Fans des ALPLA HC Hard dürfen sich freuen. Ab 01. September sind Indoor-Veranstaltungen mit maximal 5.000 Zusehern erlaubt. Wie genau das Sicherheits- und Befüllungskonzept aussehen wird, soll in einer Verordnung genau beschrieben werden. Natürlich ist auch hier die Einhaltung der vorgegebenen Verhaltens- und Hygieneregeln wichtig. Der ALPLA HC Hard möchte in dieser Hinsicht um Geduld in Bezug auf die Saisonkarten für die neue Saison bitten. Die Ausstellung der Karten hängt mit dem Befüllungskonzept und zugewiesenen Sitzplätzen zusammen. Da sind noch zahlreiche Details mit dem Hallenbetreiber, der Ticketplattform und anderen Partnern abzuklären. Geplant ist ein Verkauf der Saisonkarten ab Anfang August.

Auf jeden Fall darf man einem Meisterschaftsstart im September positiv entgegen blicken. Die offizielle Bekanntgabe zum Beginn der Bewerbe erfolgt in Abstimmung mit der Liga und dem Verband in den kommenden Tagen.

HC Hard News