Roland Schlinger

Wichtiger Auswärtssieg!

ALPLA HC Hard entscheidet LAOLA1.tv-Livespiel in Ferlach klar mit 29:24 für sich. Am Mittwoch (19 Uhr, Sporthalle am See) stiegt das 90. Ländle-Derby gegen Bregenz Handball.

In der 13. Hauptrunde der spusu LIGA siegt Handball-Vizemeister ALPLA HC Hard beim SC kelag Ferlach souverän mit 29:24 (12:11). Die Roten Teufel sind nun punktegleich mit Bregenz Handball auf dem vierten Tabellenplatz. Nach 198 Tagen feierte Kapitän Dominik Schmid mit acht Toren ein grandioses Comeback.

Die Vorarlberger mussten die Reise in den Kärntner Süden ohne Risto Arnaudovski und Ivan Horvat antreten. Der 25-jährige Kroate zog sich im Training erneut einen Bänderriss im Knöchel zu und muss einige Wochen pausieren. Bereits Anfang Oktober musste der Rückraumspieler wegen derselben Verletzung eine Zwangspause einlegen.

Dafür feierte Kapitän Dominik Schmid sein lang ersehntes Comeback im roten Dress. Und Cheftrainer Klaus Gärtner überraschte die Ferlacher gleich mit dem siebten Feldspieler. Nach zehn Minuten stand es 5:5. Die Harder Defensive mit Torwart Thomas Hurich war bestens positioniert.

In Unterzahl brachte Boris Zivkovic (5 Tore) die Gäste kurz darauf erstmals in Führung. Hard führte nach 15 Minuten 7:5. Es folgten einige sehr strittige Schiedsrichterentscheidungen und die Gastgeber eroberten die Führung zurück. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause erzielte Hard den Ausgleich zum 10:10. Luca Raschle traf zur 12:11-Halbzeitführung der Gäste.

Nach dem Wiederanpfiff brachte ein Doppelpack von Kreisläufer Nejc Zmavc (4 Tore) sein Team auf 14:12 weg. Immer wieder zeichnete sich Thomas Hurich im Harder Kasten aus. Per Siebenmeter sorgte Gerald Zeiner (6 Tore) für die erstmalige Drei-Tore-Führung (18:15/44. Minute). Boris Zivkovic erhöhte postwendend auf 19:15.

Einen schnellen Gegenstoß schloss Luca Raschle zum 22:17 ab. Dominik Schmid setzt immer wieder Akzente und machte im Finish die „Big Points“. Der Kapitän bei seinem glorreichen Comeback und Torhüter Thomas Hurich (13 Paraden) waren beim klaren 29:24-Auswärtserfolg der Roten Teufel in Österreichs südlichster Stadtgemeinde die Matchwinner.

„Uns fehlte etwas die spielerische Leichtigkeit, dafür hatte die Kampfbereitschaft gestimmt. Bei diesem wichtigen Auswärtssieg sind wir sehr stark in der Abwehr gestanden. Gegen die offensiv stärkste Mannschaft der Liga haben wir nur 24 Gegentore bekommen. Thomas Hurich hat heute überragend gehalten. Das Comeback von Kapitän Dominik Schmid mit acht Toren war perfekt. Jetzt können wir in der kommenden Woche mit zwei Heimsiegen die Tickets für die Bonusrunde fixieren,“ freute sich Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner.

Am kommenden Mittwoch steigt in der Sporthalle am See das Nachtragsspiel der 12. Hauptrunde gegen Bregenz Handball. Anpfiff zum 90. Ländle-Derby ist um 19 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei www.laendleTICKET.com erhältlich.

 

13. Hauptrunde spusu LIGA:

  • SC kelag Ferlach – ALPLA HC Hard 24:29 (11:12), Ballsporthalle, SR Begovic/Bubalo (Steiermark). Tore: Ratajec 7/5, Mujanovic 6, Pomorisac 5/1, Krobath 3, Klec 1, Oslovnik 1, Hrastnig 1 bzw. D. Schmid 8, Zeiner 6/5, Zivkovic 5, Zmavc 4, Raschle 4, M. Schmid 2.

U20-Spiel:

  • Ferlach – Hard 33:26 (20:11). Tore: Surblys 7, Dorn 5, Fetz 5, Becvar 4, Schiller 3, Schwärzler 2.

 

Nachtragsspiel 12. Hauptrunde spusu LIGA, Mittwoch:

  • ALPLA HC Hard – Bregenz Handball, 19 Uhr, Sporthalle am See, SR Brkic/Jusufhodzic (Wien). Beginn U20-Spiel um 17 Uhr.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner