Dominik Schmid

Rote Teufel im Viertelfinale

ALPLA HC Hard gewinnt im Pokal-Achtelfinale bei Margareten II souverän mit 34:25 (18:13). Gleich am Freitag (19 Uhr) gastiert in der spusu-LIGA-Bonusrunde Titelverteidiger ERBER UHK Krems in der Sporthalle am See.

Der ALPLA HC Hard gab sich im Achtelfinale des ÖHB-Cups gegen die zweite Mannschaft des HC FIVERS WAT Margareten keine Blöße. Die Harder besiegten in der Wiener Hollgasse das Team aus der spusu CHALLENGE klar mit 34:25 (18:13) und zogen souverän ins Viertelfinale (Spieltermine 25./26. Februar) ein.

Gegen die bis in die Haarwurzeln motivierten jungen Wiener setzten sich die Gäste aus dem Ländle nach einem offenen Schlagabtausch zu Beginn (6:6/11. Minute) in der Folge rasch mit vier Toren (12:8/19.) ab. Immer wieder kam Luca Raschle (9 Treffer) mit schnellen Gegenstoßtoren zum Erfolg.

Bis auf den verletzten Kreisläufer Nejc Zmavc und den erkrankten Thomas Weber reisten die Vorarlberger in Bestbesetzung in die Bundeshauptstadt an und bauten den Vorsprung in der ersten Halbzeit bis auf sechs Tore aus.

Spätestens nach dem Seitenwechsel (18:13) war der Klassenunterschied mehr als erkennbar. Mit vier Toren in Serie zog der ALPLA HC Hard uneinholbar auf 22:13 (37.) weg. Cheftrainer Klaus Gärtner schonte die Kräfte seiner Leistungsträger und brachte den gesamten Kader zum Einsatz. Der Vorsprung der Gäste betrug zeitweise bis zu elf Toren. Auch Torwart Thomas Hurich steuerte gleich zwei Treffer bei. Mit einem 34:25-Auswärtserfolg im Gebäck ging es rasch zurück nach Vorarlberg.

„Es war eine klare Angelegenheit. In der zweiten Halbzeit konnten wir Kräfte für das schwere Heimspiel am Freitag gegen Krems sammeln. Leider hat sich im Finish Kreisläufer Lenny Fetz überknöchelt und wir wissen noch nicht, wie schlimm die Verletzung ist. Jetzt heißt es schnell regenerieren“, sagt Hard-Chefcoach Klaus Gärtner.

Denn schon am Freitag (19 Uhr, Sporthalle am See) gastiert Titelverteidiger ERBER UHK Krems im LAOLA1.tv-Livespiel in der Bonusrunde der spusu LIGA bei den Roten Teufeln vom Bodensee.

 

Achtelfinale im ÖHB-Cup:

  • HC FIVERS WAT Margareten II (spusu CHALLANGE) – ALPLA HC Hard 25:34 (13:18), Wien Hollgasse, SR Schobel/Stollberg (OÖ). Tore: Haunold 9/3, Nikolic 4, Saric 2, Nigg 2, Lichtblau 2, Müller 2, Nicolussi 1, Rieger 1, Pieber 1, Schrattenecker 1 bzw. Raschle 9, Zivkovic 7, Schweighofer 4, M. Schmid 3, Knauth 3, Wurst 2, Poklar 2, Hurich 2, Horvat 2/2.

 

2. Bonusrunde spusu LIGA, Freitag:

  • ALPLA HC Hard – ERBER UHK Krems, 19 Uhr (LAOLA1.tv), Sporthalle am See, SR Löschnig/Hug (W)

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner