Roland Schlinger

Richtungsweisende Partien

ALPLA HC Hard hat im ersten von zwei Heimspielen am Mittwoch (19.30 Uhr) Westwien zu Gast. Gleich am Samstag (20.15 Uhr) kommt Tabellenführer Krems in die Sporthalle am See. 

Zwei wichtige Heimspiele stehen für Handball-Vizemeister ALPLA HC Hard in dieser Woche auf dem Programm. In der 9. Hauptrunde der spusu LIGA haben die sechstplatzierten Roten Teufel vom Bodensee am Mittwoch, 19.30 Uhr, mit der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN (Platz fünf) einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Startplätze in der Bonusrunde zu Gast. Und gleich am Samstag (20.15 Uhr/live auf ORF Sport+) kommt Tabellenführer Moser Medical UHK Krems im ersten Spiel der Rückrunde in der Sporthalle am See.

In der Länderspielpause war für die Vorarlberger zuerst die Aufarbeitung der bitteren 29:33-Auswärtsniederlage in der Vorrunde in Leoben angesagt. „Wir haben das Spiel intern besprochen und abgehackt. Die Mannschaft hat im Training eine entsprechende Reaktion gezeigt,“ sagt Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner.

Am Mittwoch kommt mit der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN eine Mannschaft in die Sporthalle am See, die im Verlauf der Meisterschaft – wie Hard – hinter ihren Erwartungen blieb. Denn auch die Wiener wurden vom Verletzungsteufel nicht verschont.

Seit Mitte September fehlt den Grün-Weißen Spielmacher Olafur Ragnarsson. Der Isländer zog sich eine Knieverletzung zu. Sein Einsatz ist weiterhin offen. Zudem hat der zuletzt groß aufspielende Youngster Elias Kofler am Wochenende in einem Juniorenländerspiel eine schwere Verletzung (Quetschung der Bauchspeicheldrüse) erlitten. Für Hard-Coach Klaus Gärtner ist offen, wie die Gäste auf die Ausfälle reagieren. „Wir haben uns auf mehrere Varianten vorbereitet,“ erklärt der 43-Jährige.

Wer für die Hausherren am Mittwochabend gegen den Traditionsklub aus Wien aufs Parkett auflaufen wird, entscheidet sich im Abschlusstraining. Linkshänder Boris Zivkovic und Legionär Ivan Horvat fielen zuletzt wegen eines Bänderrisses im Knöchel aus und fiebern einem Comeback entgegen. Erfreuliche Nachrichten gibt es auch von Kapitän Dominik Schmid. Der Nationalspieler stieg am Montag ins Mannschaftstraining ein. „Wenn alles optimal läuft, ist Dominik Schmid Mitte bis Ende November wieder mit dabei,“ so Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner.

.

9. Hauptrunde spusu LIGA, Mittwoch:

  • ALPLA HC Hard – SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, 19.30 Uhr, Sporthalle am See, SR Schober/Stollberg (OÖ). Beginn U20-Spiel um 17.30 Uhr.

 

10. Hauptrunde spusu LIGA, Samstag:

  • ALPLA HC Hard – Moser Medical UHK Krems, 20.15 Uhr (ORF Sport+), Sporthalle am See, SR Hofer/Schmidhuber (Wien). Beginn U20-Spiel um 18.15 Uhr.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

[dc_social_wall id="23"]

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner