Dominik Schmid

Letztes Vorbereitungsspiel

ALPLA HC Hard bestreitet am Dienstagabend letztes Testspiel bei Kadetten Schaffhausen. Am Samstag starten die Roten Teufel mit dem Supercup in Krems in die neue Saison.

Vier Tage vor dem Saisonauftakt mit dem spusu-LIGA-Supercup bei Meister Erber UHK Krems bestreitet Vize-Champion ALPLA HC Hard sein letztes von insgesamt sechs Vorbereitungsspielen.

Mit dem Schweizer Rekordmeister Kadetten Schaffhausen bekommen es die Roten Teufel vom Bodensee mit einem harten Brocken zu tun. In den Reihen der Ostschweizer stehen zwei ehemaliger Harder. Cheftrainer ist Petr Hrachovec, mit dem die Vorarlberger 2017 ihren sechsten Meistertitel gewonnen haben. Am Kreis spielt seit der Vorsaison Urgestein Lukas Herburger. Neben dem 24-jährigen Internationalen sind auch noch die Nationalteamkollegen Kristijan Pilipovic und Sebastian Frimmel beim internationalen Starensemble unter Vertrag. Anpfiff in der BBC-Arena ist am Dienstag um 19 Uhr.

Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner musste zuletzt auf fast ein halbes Dutzend Spieler wegen leichter Blessuren oder Erkrankungen verzichten. Die bisherige Testspielbilanz der Roten Teufel ist recht ausgeglichen. Zwei Siegen stehen drei Niederlagen, davon zwei mit jeweils einem Tor Unterschied gegenüber.

Am kommenden Samstag (20.15 Uhr/LAOLA1.tv, Sporthalle) steigt in Krems dann der spusu-LIGA-Supercup. Dabei kommt es zu einer Neuauflage des spusu-LIGA-Finales 2018/1 in der spusu LGIA. Es stehen sich Supercup-Titelverteidiger und Vizemeister ALPLA HC Hard und Meister Erber UHK Krems gegenüber.

 

Internationales Testspiel:

  • Kadetten Schaffhausen – ALPLA HC Hard, Dienstag, 19 Uhr, BBC-Arena

 

Bereits gespielt:

  • TSV Neuhausen/Filder (GER) – ALPLA HC Hard 25:28 (13:13)
  • ALPLA HC Hard – GWD Minden (GER) 21:32 (10:16)
  • ALPLA HC Hard – BSV Bern-Muri (SUI) 33:29 (14:11)
  • ALPLA HC Hard – GC Amicitia Zürich 28:29 (13:14)
  • TSV St. Otmar St. Gallen – ALPLA HC Hard 25:24 (14:14)

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner