Roland Schlinger

Im Westderby gefordert

ALPLA HC Hard am Samstag (18 Uhr, Sporthalle Ost) beim Tabellensiebten in Schwaz zu Gast. Unterstützt werden die Roten Teufel im Westderby von über 40 mitreisenden Harder Handballfans. 

In der 11. Hauptrunde der spusu LIGA ist Vizemeister ALPLA HC Hard am Samstag (18 Uhr, Sporthalle Ost) bei Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL zu Gast. Die siebtplatzierten Knappenstädter benötigen im Kampf um ein Ticket in der Bonusrunde der fünf besten Teams jeden Punkt.

Der Tabellenvierte aus dem Ländle liegt zwar nur zwei Punkte hinter Leader RETCOFF HSG Graz. Doch dahinter lauern gleich die beiden Wiener Clubs sowie mit fünf Punkten Abstand die Tiroler. Die Gastgeber wollen im Westderby den Aufwärtstrend fortsetzen. Zuletzt besiegten die Schwazer Titelverteidiger HC FIVERS WAT Margareten vor eigenem Publikum mit 26:23 und Schlusslicht HC LINZ AG auswärts mit 33:26.

Bereits das Hinspiel in der Sporthalle am See war nichts für schwache Nerven. Die Truppe des ehemaligen Hard-Trainers Frank Bergemann führte bereits mit sieben Toren. Mit einem fulminanten Endspurt sicherten sich die Roten Teufel vom Bodensee mit dem 23:23 den ersten Punkt in der laufenden Saison.

Nach den beiden Heimsiegen gegen Westwien (27:20) und Krems (28:26) können die Schützlinge von Cheftrainer Klaus Gärtner die Reise über den Arlberg mit viel Selbstvertrauen antreten. „In Schwaz müssen wir aufs Tempo drücken. Im Hinspiel hatten wir auf ihre 5:1-Deckung nicht die erforderlichen Lösungen gefunden,“ so der 43-jährge Headcoach der Harder. Mit Kapitän Dominik Schmid und Risto Arnaudovski müssen die Vorarlberger nach wie vor zwei Langzeitverletzte vorgeben. Angefeuert werden die Harder am Samstag von rund 40 mitreisenden Handballfans.

Bei den Tirolern entwickelt sich Sebastian Spendier immer mehr zum Schlüsselspieler. Der 21-Jährige ist mit 62 Saisontoren der Topscorer und Ideengeber im Team der Silberstiere. Nach dem Westderby haben die Akteure des ALPLA HC Hard eine kurze Meisterschaftspause. Denn das 90. Ländle-Derby gegen Bregenz Handball in der 12. Hauptrunde der spusu LIGA musste wegen des Europacup-Einsatzes der Festspielstädter vom 16. auf den 28. November verlegt werden. Anpfiff zum Jubiläumsderby in der Sporthalle am See ist um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es bereits online im Vorverkauf bei www.laendleticket.com.

Endgültig fixiert wurde auch der Spieltermin im Achtelfinale des ÖHB-Cups gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN. Der Pokalkracher findet am Sonntag, 9. Dezember, in der Sporthalle am See statt. Anpfiff ist um 17 Uhr.

 

11. Hauptrunde spusu LIGA, Samstag:

  • Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL – ALPLA HC Hard, 18 Uhr, Sporthalle Ost, SR Löschnig/Hug (Wien)

 

12. Hauptrunde spusu LIGA, Mittwoch, 28. November:

  • ALPLA HC Hard – Bregenz Handball, 19 Uhr, Sporthalle am See

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

[dc_social_wall id="23"]

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner