Dominik Schmid

Fünftes Spiel, fünfter Sieg!

Der arg dezimierte ALPLA HC Hard stürzt am Dienstagabend im spusu-LIGA-Nachtragsspiel Leader HC FIVERS WAT Margareten mit souveränen 28:26-Auswärtserfolg vom Thron.

Fünftes Spiel, fünfter Sieg! Im Nachtragsspiel der 2. spusu-LIGA-Hauptrunde gewinnt der arg ersatzgeschwächte ALPLA HC Hard beim HC FIVERS WAT Margareten mit 28:26 (15:15). Die Vorarlberger übernehmen damit mit dem Punktemaximum die Tabellenführung.

Gegen die in Bestbesetzung auflaufenden Hausherren mussten die Gäste aus dem Ländle mit Gerald Zeiner, Nejc Zmavc, Luca Raschle sowie Manuel und Dominik Schmid gleich fünf Stammspieler vorgeben. Dafür feierte der erst 16-jährige Kilian Dorn erstmals spusu-LIGA-Luft. Mit Paul Becvar lief zudem ein 17-Jähriger auf.

Beiden Kontrahenten gingen von Anpfiff an ein hohes Tempo und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Hard probierte es sofort mit dem siebten Feldspieler und kassierte prompt Gegentore. So legten die Gastgeber mit schnellen Kontern bis zu vier Tore vor.

Doch die arg dezimierten Roten Teufel blieben am Drücker, erzielten vier Tore in Serie. Ivan Horvat glich Mitte der ersten Halbzeit zum 8:8 aus. Thomas Hurich und Golub Doknic parieren jeweils einen Siebenmeter der Wiener. Und Linkshänder Boris Zivkovic sorgte in Unterzahl für die erstmalige Harder Führung zum 9:8 (17. Minute).

In der Wiener Hollgasse wurde um jeden Zentimeter beinhart gekämpft. Mit dem Zwischenstand von 15:15 ging es nach trefferreichen 30 Minuten in die Kabinen. Nach dem Wiederanpfiff legte zuerst Thomas Weber zum 16:15 für die Gäste vor. Dann ging es Schlag auf Schlag.

Zwei Kracher von Ivan Horvat und ein Gegenstoß von Thomas Weber und die Roten Teufel vom Bodensee lagen in der Hollgasse mit 19:16 (36.) vorne. In doppelter Überzahl glichen die Fivers durch einen Strafwurf vier Minuten später das vorletzte Mal zum 20:20 aus. Danach behielt der Supercup-Gewinner die Oberhand, zog ein bis zwei Tore weg. Zudem lief Goalie Golub Doknic zu prächtiger Form auf.

Mit 24:24 ging es in die finalen zehn Minuten, in der die Gäste immer knapp vorne lagen. 136 Sekunden vor der Schlusssirene traf der überragende Ivan Horvat (12 Tore) zum vorentscheidenden 28:25. Das 28:26 (15:15) in der Wiener Hollgasse ist der erste Harder Auswärtssieg in der spusu LIGA seit genau eineinhalb Jahren.

„Es war eine überragende kämpferische Leistung meiner Mannschaft. Ivan Horvat und Boris Zivkovic haben im Angriff die Verantwortung übernommen. Unser Mittelblock mit Lukas Schweighofer und Max Hermann wurde immer stärker. Auch Golub Doknic erwischte einen ganz starken Tag, hat uns sehr geholfen. In den ersten 30 Minuten hatten wir noch Problemen mit den Gegenstößen der Fivers. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir richtig Beton angerührt und lagen nie in Rückstand,“ freute sich Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner über den fünften Sieg im fünften Spiel.

Diese Woche geht es für die Schützlinge von Cheftrainer Klaus Gärtner noch einmal in Richtung Bundeshauptstadt. In der sechsten Hauptrunde der spusu LIGA ist der ALPLA HC Hard am Sonntag bei der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN in der Südstadt zu Gast.

 

Nachtragsspiel 2. Hauptrunde spusu LIGA:

  • HC FIVERS WAT Margareten – ALPLA HC Hard 28:26 (15:15), Hollgasse, SR Begovic/Bubalo (ST). Tore: Damböck 5, Hutecek 5, Brandfellner 4/2, Jonas 3, Wagner 3, Ziura 3, Seidl 1, Martinovic 1, Schweiger 1/1 bzw. Horvat 12, Zivkovic 7, Weber 4, Knauth 2, Schweighofer 2/1, Poklar 1.

 

U20-Spiel:

  • Margareten – Hard 33:16 (14:8). Tore: Bernkop-Schnürch 4, Schwärzler 3/3, Dorn 2, Maier 2, Weber 2, Becvar 1, Kostic 1, Fetz 1.

 

6. Hauptrunde spusu LIGA, Sonntag, 29. September:

  • SG INSIGNIS Handball WESTWIEN – ALPLA HC Hard, 17.45 Uhr (ORF Sport+ und LAOLA1.tv), Südstadt, SR Brkic/Jusufhodzic (W).

 

Hinspiel 2. EHF-Cup-Qualifikationsrunde, Samstag, 5. Oktober:

  • ALPLA HC Hard – Skjern Handbold (DEN), 19 Uhr, Sporthalle am See, SR Ivanovic/Vujicic (MNE), EHF-Delegierter Nagel (SUI). Rückspiel am Samstag, 12. Oktober, 15.30 Uhr, Skjern Bank Arena

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner