Dominik Schmid

Finalauftakt in der Wachau

ALPLA HC Hard geht am Samstag (20.20 Uhr) als Außenseiter ins erste Finalspiel der spusu LIGA in Krems. ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen live aus der Sporthalle Krems.

Mit der Auswärtspartie am Samstag (20.20 Uhr, ORF Sport+ und LOALA1.tv) startet Vizemeister ALPLA HC Hard bei Moser Medical UHK Krems in die Best-of-Five-Finalserie der spusu LIGA. Der sechsfache Champion aus dem Ländle geht diesmal in der Rolle des Außenseiters in die finale Phase der Meisterschaft. Denn die Niederösterreicher wollen nach 42 Jahren wieder einmal einen Meistertitel einfahren.

„Krems hat bislang eine überragende Saison gespielt, genießt den Heimvorteil und strotzt vor Selbstvertrauen,“ ist sich Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner der schweren Ausgangslage bewusst. „Um Meister zu werden, müssen wir neben unseren beiden Heimspielen auch einmal in der Sporthalle im Krems gewinnen,“ sagt der 43-jährige Heidelberger.

Zuletzt feierten die Roten Teufel vom Bodensee Mitte März in der Bonusrunde der spusu LIGA einen 29:25-Auswärterfolg in Krems. Davor entführten die Wachauer mit dem 30:28 in der Sporthalle am See erstmals beide Punkte aus Hard. In der Hauptrunde setzte sich jeweils der Gastgeber klar durch. Noch schwer im Magen liegt den Hardern die 24:31-Halbfinal-Niederlage im ÖHB-Cup im Dornbirner Messestadion. Kein Wunder, dass die Vorarlberger in der finalen K.-o.-Phase auf eine Revanche nur so brennen.

Sowohl im Viertel- gegen Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL als auch im Halbfinale gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN ging es für die Harder über die volle Distanz. Am Ende konnte sich die Roten Teufel jeweils im Entscheidungsspiel mit 2:1 in der Serie durchsetzen. Die Kremser feierten gegen den SC kelag Ferlach und Titelverteidiger HC Fivers WAT Margareten jeweils zwei Siege.

Bis auf den langzeitverletzten Risto Arnaudovski kann der ALPLA HC Hard die Auswärtsreise in die Wachau in Bestbesetzung antreten. Bei den Hausherren fehlt nach wie vor Rückraumspieler Aron Tomann. „In erster Linie müssen wir im Angriff unsere Chancen verwerten und Fehler vermeiden. Ansonsten laufen wir Gefahr, dass wir etliche Gegenstoßtore kassieren,“ warnt der Harder Headcoach. Aber auch die Abwehrarbeit seiner Schützlinge muss passen. „Mit Lucijan Fizuleto, Jakob Jochmann und Thomas Kandolf verfügt Krems über eine starke Aufbaureihe. Zudem müssen wir Kreisläufer Fabian Posch in den Griff bekommen,“ sagt Klaus Gärtner.

Angesichts des großen Mannschaftsumbaus und den vielen Verletzungen gerade zu Saisonbeginn könnten die Vorarlberger mit dem Einzug ins Finale eigentlich schon zufrieden sein. „Wir werden noch einmal alles in die Schlacht werfen. Die erste Partie ist richtungsweisend. Wenn Krems nicht gewinnt, ist für uns alles möglich,“ analysiert Cheftrainer Klaus Gärtner.

Während für die Gastgeber das Momentum und das Heimrecht spricht, so verfügen die Harder über mehr Routine. Für den sechsfachen Champion aus dem Ländle ist es bereits die neunte Finalteilnahme. Die Siebte innerhalb der letzten acht Saisonen.

Die Wachauer stehen hingegen zum ersten Mal in einem spusu-LIGA-Endspiel. 1977 feierten die Niederösterreicher ihren letzten Meistertitel. Davor waren sie noch 1973 und 1975 erfolgreich.

1. Finalspiel in der Best-of-Five-Serie der spusu LIGA, Samstag:

  • Moser Medical UHK Krems – ALPLA HC Hard, 20.20 Uhr  (ORF Sport+ und LAOLA1.tv), Sporthalle Krems. Schiedsrichter und Delegierte werden vom ÖHB erst kurzfristig benannt

 

2. Finalspiel in der Best-of-Five-Serie der spusu LIGA, Dienstag, 28. Mai:

  • ALPLA HC Hard – Moser Medical UHK Krems, 20.20 Uhr  (ORF Sport+ und LAOLA1.tv), Sporthalle am See. Schiedsrichter und Delegierte werden vom ÖHB erst kurzfristig benannt

 

3. Finalspiel in der Best-of-Five-Serie der spusu LIGA, Samstag, 2 Juni:

  • Moser Medical UHK Krems – ALPLA HC Hard, 20.20 Uhr  (ORF Sport+ und LAOLA1.tv), Sporthalle Krems. Schiedsrichter und Delegierte werden vom ÖHB erst kurzfristig benannt

 

4. Finalspiel in der Best-of-Five-Serie der spusu LIGA, Dienstag, 5. Juni:

  • ALPLA HC Hard – Moser Medical UHK Krems, 20.20 Uhr  (ORF Sport+ und LAOLA1.tv), Sporthalle am See. Schiedsrichter und Delegierte werden vom ÖHB erst kurzfristig benannt. NUR FALLS ERFORDERLICH!

 

5. Finalspiel in der Best-of-Five-Serie der spusu LIGA, Samstag, 8 Juni:

  • Moser Medical UHK Krems – ALPLA HC Hard, 20.20 Uhr  (ORF Sport+ und LAOLA1.tv), Sporthalle Krems. Schiedsrichter und Delegierte werden vom ÖHB erst kurzfristig benannt. NUR FALLS ERFORDERLICH!

 

Zwischenstand 0:0.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner