Dominik Schmid

Fiesta für die ROTEN Teufel

ALPLA HC Hard trifft in dritter und letzter EHF-Cup-Qualifikationsrunde auf Liberbank Cuenca. Hinspiel am 16./17. November in Spanien. Rückspiel ein Woche später in der Sporthalle am See.

In der dritten und letzten Qualifikationsrunde zum EHF-Cup trifft Österreichs Handball-Vizemeister ALPLA HC Hard auf den spanischen Verein Liberbank Cuenca. Die Iberer liegen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Liga Ascobal und hatten bislang im EHF-Cup ein Freilos. Die Vorarlberger setzten sich über den SSV Bozen (Gesamtscore 51:50) und zuletzt sensationell gegen Skjern Handbold (60:59) durch.

Der Drittrundengegner der Harder Eurofighter belegte in der vergangenen Saison den fünften Endplatz. In der Vergangenheit änderte der Verein aus der Region Kastilien-La Mancha öfters den Namen. So trat er lange als BM Ciudad Encantada auf. Cuenca liegt 170 km östlich von Madrid am Rande des gleichnamigen Nationalparks. Die Kleinstadt auf knapp 1000 m Seehöhe hat rund 56.000 Einwohner.

„Es ist ein interessanter Gegner. Es gab schwerere, aber auch leichtere Gegner im Lostopf. In den Reihen der Spanier sind sehr viele Legionäre, vor allem aus Brasilien und Argentinien. Derzeit kann ich das Leistungsniveau schwer einschätzen, wir werden in den nächsten Tagen genaue Informationen und Videos einholen,“ erklärte Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner, der gerade im Mannschaftsbus auf dem Weg zum Abendspiel nach Krems war.

Das Hinspiel findet am 16./17. November in Spanien statt. Am 23./24. November geht das Rückspiel in der Sporthalle am See über die Bühne. Der Sieger zieht in die Gruppenphase des EHF-Cups ein.

In dieser werden in vier Vierergruppen zwischen dem 8. Februar und 29. März 2020 jeweils eine Hin- und Rückrunde ausgetragen. Die Gruppensieger qualifizieren sich fürs Viertelfinale. Deren Sieger ziehen ins EHF-Cup-Final-Four ein.

 

Hinspiel 3. und letzte Qualifikationsrunde zum EHF-Cup, 16./17. November:

  • Liberbank Cuenca (ESP) – ALPLA HC Hard

 

Rückspiel 3. und letzte Qualifikationsrunde zum EHF-Cup, 23./24. November:

  • ALPLA HC HardLiberbank Cuenca (ESP)

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner