Dominik Schmid

Fanfahrt nach Bozen

Handball-Vizemeister  ALPLA HC Hard veranstaltet am Samstag, 31. August, eine Fanfahrt zum EHF-Cup-Qualifikationsspiel nach Bozen. Davor gibt es noch eine Besichtigung eines Weinguts an der Südtiroler Weinstraße.

In der ersten Qualifikationsrunde zum EHF-Cup treffen die Roten Teufel vom Bodensee am Samstag, 31. August, auf den italienischen Meister SSV Bozen Loacker Volksbank. Anpfiff in der Bozner Stadthalle (Reschenstraße 39) ist um 19 Uhr. Das Rückspiel gegen die Südtiroler steigt am Samstag, 7. September, um 19 Uhr in der Sporthalle am See.

Zum Hinspiel organisiert der ALPLA HC Hard eine Fanfahrt. Abfahrt ist am Samstag, 31. August, um 12 Uhr bei der Sporthalle am See in Hard. Rückkehr im Ländle ist gegen 2 Uhr Nachts. Der Preis beträgt 65 Euro. Darin enthalten sind neben der Busfahrt eine Führung durch das Weingut H. Lentsch in Branzoll ein paar Kilometer südlich von Bozen. Ebenso im Preis enthalten ist die Verkostung von sechs bis sieben Südtiroler Weinen, eine Jause mit Speck, Brot und Gurken sowie der Eintritt zum EHF-Cup-Spiel Bozen gegen Hard. Die Fahrt findet bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 25 Personen statt. Weitere Infos zum Weingut unter http://www.weingutlentsch.com/de_DE

Anmeledeschluss ist Mittwoch, 28. August, 12 Uhr in der Geschäftstelle des ALPLA HC Hard: Telelfon 05574 7000930 oder E-Mail office@hchahrd.at

 

1. Qualifikationsrunde zum EHF-Cup, Hinspiel, Samstag, 31. August:

  • SSV Bozen Loacker Volksbank – ALPLA HC Hard, 19 Uhr, Stadthalle

 

1. Qualifikationsrunde zum EHF-Cup, Rückspiel, Samstag, 7. September:

  • ALPLA HC Hard – SV Bozen Loacker Volksbank, 19 Uhr, Sporthalle am See

 

 

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner