Dominik Schmid

Derbysieg für wU16

Weibliche U16 des ALPLA HC Hard besiegt HC Tectum Hohenems in spannendem Nachwuchs-Derby in der Sporthalle am See mit 26:20.

Dabei starten die in der Bezirksliga Bodensee-Donau noch ungeschlagenen Emserinnen mit viel Druck und die Harderinnen mit ungewohnten Fehlern ins Match. Spielstand nach 5 Minuten 0:4, nach 10 Minuten 1:6. Die Trainerinnen reagieren mit einem frühen Time-Out und Umstellungen in der Abwehr, wonach die nächsten Minuten ausgeglichen verlaufen. Selina Wilhelm, die bei diesem Spiel von Anja Dorn gecoacht wird, glänzt mit tollen Paraden. Die Jungteufelinnen finden immer besser ins Spiel, zeigen perfekt abgeschlossene Angriffe und bringen sich rechtzeitig vor dem Pausenpfiff mit einem 4:0 Lauf auf 10:10 zurück ins Spiel.

Die ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel bleibt das Spiel völlig offen, ehe sich die Harderinnen, angefeuert von ihren Fans, erstmals mit 17:14 einen kleinen Vorsprung verschaffen. Das Team aus Hohenems reagiert mit einem Time-Out und Umstellungen und hält das Spiel bis fünf Minuten vor Schluss völlig offen. Dann zeigt das Team von Niki Baljak und Conny Flecker, dass sie konditionell top trainiert sind und bis zur letzten Minute kämpfen. Letztlich entscheiden sie dieses Derby mit 26:20 für sich.

Spielerinnen: Selina Wilhelm, Noemi Bösch (5), Lorena Baljak (4), Linda Mager (3), Annika Lang, Fiona Stockmaier, Valentina Fink (4), Lara Nurten (4), Anja Schneider (6)

Ein Dank gilt auch den Spielerinnen der wU14 Mona Schneider Ana Kojic und Chiara Sieber sowie deren Trainer Robert Wolff und Linda Gasser, welche für die angeschlagenen wU16-Harderinnen im Notfall aufgelaufen wären und sie von der Bank aus angefeuert haben.

TEXT: CONNY FLECKER

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner