Roland Schlinger

Auftaktniederlage in Krems

Ersatzgeschwächter ALPLA HC Hard verliert beim Ligaauftakt in Krems mit 21:27 (9:12). Am Samstag (19 Uhr) Heimpremiere mit Westderby gegen Schwaz. 

Zum Start der spusu LIGA unterlag der ersatzgeschwächte Vizemeister und Double-Gewinner ALPLA HC Hard bei Moser Medical UHK Krems mit 21:27 (9:12). Der Supercup-Sieger 2018 aus dem Ländle musste die Reise in die Wachau ohne die verletzten Nationalspieler Dominik Schmid und Gerald Zeiner sowie Risto Arnaudovski antreten. Dafür feierten Max Hermann und Fabian Füssinger ihr Debüt im Dress der Roten Teufel vom Bodensee.

Beide Kontrahenten hatten im Sommer einen größeren Umbau hinter sich. Dies spiegelte sich auch in einem verhaltenen Spielbeginn wieder. Mitte der ersten Halbzeit lagen die Hausherren mit 5:3 vorne. Zwischen einem und drei Toren pendele sich der Rückstand der Harder in der ersten Halbzeit ein. Ivan Horvat (7 Tore) brachte kurz vor der Halbzeit sein Team noch einmal auf 9:10 heran.

Nach dem Seitenwechsel (9:12) erhöhten die Kremser durch Kreisläufer Fabian Posch (4 Tore) den Vorsprung erstmals auf vier Tore. In der 39. Minute kassierte der Kremser Aron Tomann wegen einer Unsportlichkeit die Blaue Karte. Beim Stand von 12:18 nahm Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner sein zweites Timeout. So sehr sich Boris Zivkovic (4 Tore), Theo Surblys (3 Tore) und Co auch anstrengten, näher als vier Tore kamen sie an die Niederösterreicher nicht heran.Im Finish trumpfte Krems-Neuzugang Thomas Kandolf (7 Tore) noch einmal kräftig auf und die Wachauer feierten einen viel umjubelten 27:21-Heimerfolg.

„Wir hatten zu wenig Tempo in unserem Angriffsspiel. Der Kremser Mittelblock und die beiden Torhüter standen sicher. Zudem hatten wir 19 Fehlwürfe zu verzeichnen und dadurch schnelle Kontertore eingefangen,“ so Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner nach Spielende.

Am kommenden Samstag (19 Uhr, Sporthalle am See) hat der ALPLA HC Hard im Westderby Sparkasse Schwaz Handball Tirol zu Gast. Die Knappenstädter verloren ihr Auftaktspiel vor eigenem Publikum gegen den HC Linz AG überraschend mit 22:24.

 

1. Hauptrunde spusu LIGA:

  • Moser Medical UHK Krems – ALPLA HC Hard 27:21 (12:9), Sporthalle, SR Brkic/Jusufhodzic (Wien). Tore: Kandolf 7, Posch 4, Simek 4/3, Jochmann 3, Hajdu 3, Schafler 2, Prokop 2, Auß 1, Nigg 1 bzw. Horvat 7/1, Zivkovic 4, Surblys 3, Knauth 3/1, Wurst 2, Zmavc 1, Raschle 1. Blaue Karte (Rot plus Anzeige durch Schiedsrichter): Tomann (39./Krems/Unsportliches Verhalten)

 

U20-Spiel:

  • Krems – Hard 26:21 (12:11). Hard-Tore: Schiller 6/2, Fetz 5/2, Schwärzler 4, Mathias Maier 3, Manuel Maier 2, Klinc 1

 

2. Hauptrunde spusu LIGA, Samstag, 8. September:

  •  ALPLA HC Hard – Sparkasse Schwaz Handball Tirol, 19 Uhr, Sporthalle am See, SR Löschnig/Hug (Wien). Beginn des U20-Spiels um 17 Uhr.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

[dc_social_wall id="23"]

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner