Roland Schlinger

Zuhause 515 Tage ungeschlagen

Im 85. Ländle-Derby in der spusu HLA hat der ALPLA HC Hard am Freitag (19.30 Uhr, LAOLA1.tv) Erzrivale Bregenz Handball in der Sporthalle am See zu Gast

Im Schlagerspiel der 8. Hauptrunde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA hat Titelverteidiger ALPLA HC Hard am Freitag (19.30 Uhr, live auf LAOLA1.tv) Rekordmeister Bregenz Handball in der Sporthalle am See zu Gast.

Die Gastgeber sind ligaübergreifend (HLA, ÖHB- und EHF-Cup) vor eigenem Publikum seit 515 Tagen ungeschlagen. Die letzte Heimniederlage kassierte der sechsfache Champion am 16. Mai 2016 im HLA-Halbfinale mit dem 23:25 (13:10) ausgerechneten gegen den ewigen Erzrivalen aus der Landeshauptstadt.

Nach sieben Runden liegen die Roten Teufel vom Bodensee mit zehn Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, gefolgt von Bregenz mit acht Punkten. Beste Voraussetzungen für ein spannendes 85. Ländle-Derby.

Verständlich, dass Hard-Cheftrainer im Nachbarschafts-Duell auch keinen Favoriten ausmachen kann. „Bregenz hat sich in den letzten zwei Spielen sehr gesteigert. Wir müssen vor allem eine Lösung für die Deckung der Bregenzer finden. Im Angriff ist die Rückraumachse Luka Kikanovic, Lukas Frühstück und Roman Chychykalo brandgefährlich. Mit dem Heimvorteil und unseren Fans im Rücken wollen wir zwei Punkte holen,“ so der 45-jährige Tscheche, der weiterhin auf die Langzeitverletzten Risto Arnaudovski und Konrad Wurst verzichten muss.

„Wir wollen wieder mit jenem Einsatz und Willen wie zuletzt beim 29:24-Auswärtssieg in Schwaz an Werk gehen. Die Fans haben uns dort ganz großartig nach vorne gepeitscht. Diese Emotionen brauchen wir im Spiel. Zwei Punkte sind unser Ziel. Dafür arbeiten wir die ganze Woche sehr hart. Jeder weiß in so einem Derby, auf was es ankommt“, meint Hard-Kapitän Dominik Schmid.

Sein Gegenüber Lukas Frühstück sieht sein Team in der Außenseiterrolle: „Aber im Derby bedeutet das nichts. Da entscheiden Kleinigkeiten. Wir sind bereit um jedes Tor zu kämpfen.“ Die Bregenzer können bis auf Ante Esegovic (Knieverletzung) in Bestbesetzung antreten.

In den bisherigen 84 Duellen der Erzrivalen gingen die Festspielstädter 47 Mal als Sieger vom Parkett. 29 Mal durften die Fans der Roten Teufel über einen Derbysieg jubeln, Acht Partien endeten unentschieden.

Beiden Teams ist die Generalprobe fürs 85. Ländle-Derby gelungen. Hard gewann das Westderby in Schwaz. Bregenz besiegte in eigener Halle im Nachtragsspiel Westwien mit 28:23.

Tickets für das 85. Ländle-Derby sind im Vorverkauf bei der Bäckerei Kainz, Drogerie Jochum und Trafik Wallner in Hard erhältlich. Der Online-Verkauf läuft auf www.laendleticket.com.

 

8 Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Freitag:

  • ALPLA HC Hard – Bregenz Handball, 19.30 Uhr, Sporthalle am See, SR Brkic/Jusufhodzic (Wien). Beginn U20-Spiel um 17.30 Uhr.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner