Weibliche D-Jugend sichert sich den zweiten Platz

Weibliche D-Jugend sichert sich den zweiten Platz

Vergangenen Samstag bestritt die weibliche U12 vom Alpla HC Hard das vorletzte Spiel in der Bezirksliga Bodensee Donau. Dabei handelte es sich um eines der wichtigsten Spiele der Saison, da aufgrund vom direkten Vergleich gegen die starken Mädchen vom TSB Ravensburg mindestens ein Unentschieden gespielt werden musste um den zweiten Platz zu sichern. Der erste Platz ist vom ungeschlagenen SSV Dornbirn Schoren vor Wochen schon nach Hause gefahren worden.

Geprägt von einer starken Trainingswoche ist die Harder Truppe inklusive zahlreichen Eltern mit viel Selbstvertrauen nach Ravensburg gefahren. Der Siegeswille war von der ersten bis zur letzten Sekunde an deutlich zu spüren. Um jeden Ball wurde gefightet und es entwickelte sich ein sehr hartes und körperbetontes Spiel. Leider musste Hard phasenweise auch gegen die Deutsche Schiedsrichterin ankämpfen, die schon zu Beginn des Spieles deutliche Signale sendete und sich auch während des Spieles mit den Trainerinnen auf der anderen Seite austauschte. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und besonders gegen Schluss konnten sie den kühleren Kopf behalten und gewannen dieses wichtige Spiel über TSB Ravensburg mit 15:17.

Es war ein sehr spannendes und tolles Spiel von beiden Mannschaften – eigentlich würde man sich während der Saison viel mehr solche Spiele auf gleicher Augenhöhe wünschen.

Für unsere weibliche U12 geht es nun mit der Vorarlberger Meisterschaft weiter. Hier ist das Ziel sich für die Österreichische Staatsmeisterschaft zu qualifizieren, welches am 10./11. Juni in Vorarlberg stattfinden wird. Nächsten Sonntag treffen unsere Mädchen auf Bregenz und gleich eine Woche darauf auf den SSV Dornbirn Schoren. Wir sind gespannt und freuen uns auf weitere spannende Spiele!

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner