Roland Schlinger

U18 ist Landesmeister

In souveräner Manier sicherte sich die U18-Mannschaft des ALPLA HC Hard kurz vor Weihnachten den Vorarlberger Landesmeistertitel.

Erster Landesmeistertitel für die Roten Teufel vom Bodensee. Ganz souverän sicherte sich die Truppe der beiden A-Lizenz-Trainer Severin Englmann und Markus Buchholz kurz vor Weihnachten bei der U18 den Vorarlberger Meistertitel.

In den beiden Spielen gegen Bregenz Handball landeten die Harder Jungteufel zwei bestechende Siege und holten sich mit einem Gesamtscore von 78:51 Toren den Titel. „Bei Bregenz handelt es sich um jene Truppe, die vor ein paar Jahren in der U14 den Staatsmeistertitel eroberte,“ freute sich Nachwuchsleiter Severin Englmann. „Wir könnten Spieler von jüngeren Jahrgängen in die Mannschaft einbauen. Neben den einstudierten Spielzügen haben wir den Spieler auch Raum für ihre individuellen Stärken gelassen.“

In den beiden Begegnungen waren Laurel Dimai (18/8 Tore), Lenny Fetz (12), Paus Schwärzler (12), Kilian Reich (11) und David Enzenhofer (8) die erfolgreichsten Werfer beim frischgebackenen Landesmeister. Im Tor bestachen Tim Gangloff und Benjamin Ediowne mit ihren Paraden.

 

U18-Landesmeisterschaft:

  • Bregenz – Hard 27:41 (12:17). Hard-Tore: Dimai 12/4, Fetz 9, Schwärzler 8, Rimmele 5, Matt 5, Becvar 1, Kainz 1.
  • Hard – Bregenz 37:24 (17:10). Hard-Tore: Reich 11, Enzenhofer 8, Dimai 6/4, Schwärzler 4, Fetz 3, Hagspiel 3, Matt 1, Rimmele 1.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

[dc_social_wall id="23"]

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner