U12 Hard 1 beendet erste Saisonhälfte ohne Punkteverlust

Getrost dem Namen des eigenen Jugendpaten bleibt die mU12 seiner Linie „troy“ (http://www.troy-transport.com/).

Die erste Mannschaft der männlichen U12 konnte die erste Saisonhälfte ohne Punkteverlust sehr erfolgreich gestalten. In den letzten drei Runden feierte man Siege gegen die Mannschaften von HSG Friedrichshafen, HC Hohenems und der JSG Bodensee. Die Mannschaft hat sich während der Saison toll entwickelt und sich stetig gesteigert. In der zweiten Saisonhälfte trifft man nun auf die besten drei Mannschaften der anderen Gruppe. Hierbei wird dann der Bezirksmeistertitel ausgespielt. Durch die tollen Leistungen unter der Saison ergaben sich zudem einige Freundschafts- und Testspiele. Unter anderem trat man des öfteren gegen die starke wU14 Mannschaft an. Auch Mannschaften aus dem Ausland waren bereits in der altehrwürdigen Mittelweiherburg zu Gast. So konnte man bereits die Alterskollegen des SV Fides ST. Gallen zu einem Testspiel einladen.

Am 17. Dezember waren auch die Alterskollegen der HSG Konstanz zu Gast. Samuel Wendel, Harder Eigenbauspieler und aktuell in der Kampfmannschaft der HSG Konstanz, kam mit seinem Trainerkollegen Michael Gebert nach Hard. Es war ein spannendes Spiel auf Augenhöhe wobei beiden Mannschaften der Spaß am Spiel anzumerken war. Im Anschluss besuchte man noch das ÖHB-Cup Spiel gegen Bregenz Handball.

Die mU12 freut sich nun auf die kommenden Aufgaben. Der nächste Höhepunkt steht bereits mit dem 43. Erima Cup am 07.01.2017 vor der Tür.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner