Roland Schlinger

Thomas Hurich bleibt in Hard

Torwart Thomas Hurich (24) verlängert seinen Vertrag bei den Roten Teufel um eine weitere Saison. Somit können die Harder weiterhin mit einem Topgespann im Tor planen.

Es geht Schlag auf Schlag bei Handball Liga Austria-Tabellenführer ALPLA HC Hard. Mit Thomas Hurich kann der fünffache österreichische Meister die nächste Vertragsverlängerung vermelden. Der 24-Jährige wird zumindest bis Sommer 2018 das Tor der Roten Teufel hüten.

Der Student (Psychologie und Geografie auf Lehramt) stammt aus dem Nachwuchs von Titelverteidiger HC Fivers WAT Margareten und kam vergangenen Sommer über die Stationen WAT Fünfhaus und Union JURI Leoben an den Bodensee.

Zusammen mit Golub Doknic bildet der gebürtige Wiener wohl das stärkste Torhütergespann in der HLA. „Ich freue mich riesig auf eine weitere Saison in Hard. Es war eine schnelle und richtige Entscheidung“, so Thomas Hurich, der auch oftmals am Vormittag im Büro des ALPLA HC Hard im Einsatz ist.

Mit Golub Doknic und Thomas Hurich haben wir das Topgespann der Liga im Tor. Thomas Hurich ist sehr kollegial und kann auf seine Einsätze warten. Mit seinen Glanzparaden hat er schon einige Partien entschieden“, betont Hards Sportlicher Leiter Thomas Huemer.

9. Runde im Oberen Play-off der Handball Liga Austria, Freitag:

  • ALPLA HC Hard – SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, 19.30 Uhr (LAOLA1.tv), Sporthalle am See, SR Schnabl/Stark (Steiermark). Beginn U20-Spiel um 17.15 Uhr.
  • Tag der Harder Handballfamilie: Jeder Saisonkarten-Besitzer darf zum Westwien-Spiel zwei Freunde einladen. Gegen Vorlage der Saisonkarte und der VIP-Saisonkarte gibt es am Freitag an der Abendkasse zwei Gratis-Tagestickets für die Raiffeisen-Tribüne.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner