Roland Schlinger

Test gegen Schaffhausen

Die Roten Teufel haben am Donnerstag (18 Uhr) den neunfachen Schweizer Meister und Champions-League-Teilnehmer Kadetten Schaffhausen zu Gast.

Im zweiten Testspiel vor dem Play-off-Auftakt empfängt der ALPLA HC Hard am Donnerstag (18 Uhr, Sporthalle am See) den neunfachen Schweizer Meister und Champions-League-Teilnehmer Kadetten Schaffhausen. Bereits in der Vorwoche hat der Gewinner des Grunddurchgangs in der Handball Liga Austria gegen den Schweizer Erstligisten HC Kriens-Luzern (29:29) gespielt.

Die Ostschweizer haben sich in der Weihnachtspause als Ersatz für den langzeitverletzten ÖHB-Teamgoalie Nikola Marinovic mit dem 25-jährigen Simon Kindle (Gossau) verstärkt. Zudem wird der mazedonische Teamtorwart Daniel Dubjancanec (Metalurg Skopje) getestet.

Hard-Cheftrainer Petr Hrachovec hat gegen seinen Ex-Klub keine Verletzten zu beklagen. Einige Schützlinge sind jedoch noch erkältet. Die beiden Youngsters Konrad Wurst und Niklas Schiller leisten derzeit ihren Grundwehrdienst ab.

Am Samstag (16 Uhr, Sporthalle am See) haben die Roten Teufel in einem weiteren Testspiel Pfadi Winterthur (SUI) zu Gast. Der Eintritt zu allen Testspielen ist frei. Die Halle wird vom Fanclub bewirtet.

Internationales Testspiel, Donnerstag:

  • ALPLA HC Hard – Kadetten Schaffhausen, 18 Uhr, Sporthalle am See.

Weitere Testspieltermine in der Sporthalle am See:

  • ALPLA HC Hard – Pfadi Winterthur, Samstag, 28. Jänner, 16.00 Uhr
  • ALPLA HC Hard – TSV Fortitudo Gossau, Dienstag, 31. Jänner, 19.00 Uhr

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner