Roland Schlinger

Rückrunden-Auftakt in Graz

Titelverteidiger ALPLA HC Hard ist am Freitag (19 Uhr, ASKÖ-Halle) beim Aufsteiger HSG Graz zu Gast.

 In der 10. Hauptrunde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA (HLA) ist der amtierende Meister ALPLA HC Hard am Freitag (19 Uhr, ASKÖ-Halle) bei Liganeuling HSG Graz zu Gast. Vor dem Rückrunden-Auftakt liegen die Roten Teufel vom Bodensee mit zwei Zählern Rückstand auf Vizemeister HC Fivers WAT Margareten (16 Punkte) auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Grazer haben in der Hinrunde fünf Punkte geholt und sind Achter.

Zum Saisonauftakt Ende August landeten die Vorarlberger einen ungefährdeten 33:26 (14:11)-Start-Ziel-Sieg gegen das Team um Spielertrainer Ales Pajovic. Vor allem die beiden Rückraumspieler Matjaz Borovnik (11 Tore) und Nemanja Belos (10 Tore) bereiteten der Harder Defensive Kopfzerbrechen.

„In meinen Augen ist Graz kein wirklicher Aufsteiger. Sie verfügen über etliche routinierte Spieler und haben in der Hinrunde gute Ergebnisse erzielt,“ so Hard-Cheftrainer Petr Hrachovec, der auf seine Langzeitverletzten Risto Arnaudovski und Konrad Wurst verzichten muss.

„Matjaz Borovnik und Nemanja Belos sind sehr torgefährlich. Auch die Achse zwischen Spielmacher Rok Simic und Kreisläufer Lukas Schweighofer ist nicht leicht in den Griff zu bekommen. Wir stellen uns auf eine enge Partie, in der wir konzentriert ans Werk gehen müssen, ein,“ erklärt der 45-Jährige.

Der November beschert dem sechsfachen spusu-HLA-Champion ALPLA HC Hard ein dicht gedrängtes Programm. Am 11. November ist die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN in der Sporthalle am See zu Gast. Drei Tage später findet das vorverlegte Heimspiel gegen den SC kelag Ferlach statt. Am 18. November müssen die Eurofighter vom Bodensee im Hinspiel der dritten EHF-Cup-Qualifikationsrunde bei Wacker Thun (SUI) ran.

10. Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Freitag:

  • HSG Graz – ALPLA HC Hard, 19 Uhr, ASKÖ-Halle, SR Hofer/Schmidhuber (Wien)

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner