Roland Schlinger

Risto Arnaudovski verletzt

Herber Rückschlag für Meister ALPLA HC Hard vor Heimspiel am Freitag (19.30 Uhr, Sporthalle am See gegen HC Bruck.

 In der Vorbereitung auf das Heimspiel von Titelverteidiger ALPLA HC Hard in der 4. Hauptrunde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA (HLA) am kommenden Freitag (19.30 Uhr, Sporthalle am See) gegen den bislang punktelosen HC Bruck verletzte sich Rückraumspieler Risto Arnaudovski schwer.

Der 36-Jährige, der im Sommer vom SC kelag Ferlach an den Bodensee wechselte, zog sich im Training eine traumatische Knieverletzung zu. Nach einer Zweikampfsituation kam der Mazedonier derart unglücklich auf, dass er sich eine Luxation der Kniescheibe und eine Verletzung an der Patellasehne zuzog. Risto Arnaudovski soll am Donnerstag oder Freitag im LKH Bregenz operiert werden. Genauere Diagnosen können erst nach dem operativen Eingriff erfolgen.

„Diese Aktionen kommen im Training x-mal vor. Das war Schicksal. Risto Arnaudovski war auf einem sehr guten Weg und körperlich in Topform, hat sich bestens in unser System eingegliedert,“ bedauert Hard-Cheftrainer Petr Hrachovec den Ausfall seines Routiniers. Die Harder Handballfamilie wünscht Risto Arnaudovski alles erdenklich Gute und hofft auf dessen baldige Genesung.

„Gegen Bruck müssen wir ein Zeichen setzen und zeigen, dass wir hinter Risto Arnaudovski stehen,“ erwartet sich der 44-Jährige. Denn beide Punkte sollen im Ländle bleiben. „Es ist eine Pflichtaufgabe für uns. Wir werden Bruck nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn sie haben in Hard nichts zu verlieren und können ohne Druck aufspielen.“ Neben Risto Arnaudovski wird auch Konrad Wurst (Rückenprobleme) nicht zur Verfügung stehen.

Die Obersteirer, die sich in der Vorsaison im Abstiegskampf gegen Union JURI Leoben durchsetzen konnten, mussten in der Sommerpause einen kräftigen Aderlass hinnehmen. So zog es unter anderem Legionär Rok Simic zu Aufsteiger HSG Graz. Trainer Milan Vunjak und Goalgetter Deni Gasperov wechselten zur HSG Remus Bärnbach/Köflach. Mladen Jovanovic heuerte bei der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN an.

.Mit Günther Schöberl trainiert ein Brucker Urgestein das Team des Tabellenletzten. Neben einigen jungen Akteuren von Bundesliga-Absteiger HiB Graz wurden für diese Saison der Slowene Lucian Fizuleto von Celje und der Bärnbacher Andras Nagy verpflichtet.

Spielsponsor KIA Autohaus Hard wird am Freitag die neusten KIA-Modelle vor der Sporthalle am See präsentieren. Nach dem Heimspiel gegen den HC LINZ AG am Freitag, 29. September, findet das traditionelle Oktoberfest der Roten Teufel in der Sporthalle am See statt. Personen, die zünftig in Lederhosen oder Dirndl gekleidet zum spusu-HLA-Spiel kommen, haben dort bereits freien Eintritt.

 

4. Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Freitag:

  • ALPLA HC Hard – HC Bruck, 19.30 Uhr, Ballsporthalle, SR Schober/Stollberg (Oberösterreich). Beginn des U20-Spiels um 17.30 Uhr.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner