Roland Schlinger

Kurzurlaub für Konrad Wurst

Linkshänder des ALPLA HC Hard als jüngster Akteur für die WM-Qualifikationsspiele des österreichischen Nationalteams Jahrgang 1996 nominiert.

Keine Weihnachtspause hat derzeit Konrad Wurst. Bereits in dieser Woche absolvierte der 18-jährige Linkshänder der Roten Teufel einen dreitägigen Trainingslehrgang mit dem österreichischen Nationalteam Jahrgang 1996 und jünger in der Südstadt.

Ab Montag bereitet sich die rot-weiß-rote Junioren-Auswahl in Maria Enzersdorf auf die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn (6.1.), Tschechien (7.1.) und Montenegro (8.1.) vor. Mit 198 cm ist Konrad Wurst nicht nur der Größte im 18-Mann-Kader, sondern auch der Jüngste.

Am Montag, 9. Jänner 2017, erfolgt der Trainingsauftakt beim Gewinner des Grunddurchgangs der Handball Liga Austria. Das erste Heimspiel im Jahr 2017 steigt am 5. Februar. Im Pokal-Viertelfinale haben die Roten Teufel Westwien zu Gast. Am darauffolgenden Wochenende findet das erste Heimspiel im Oberen Play-off der Handball Liga Austria in der Sporthalle am See statt

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner