Roland Schlinger

„Knauthi“ auf Rekordjagd

Michael Knauth, Rechtsaußen des ALPLA HC Hard, ist der erfolgreichste „Titelsammler“ in der HLA. Der 34-Jährige peilt seinen elften Meistertitel in Österreichs höchster Spielklasse an.

Mit 181 cm Körpergröße zählt Michael Knauth auf dem Parkett wahrlich nicht zu den Größten. Was die Anzahl der gewonnen Meistertitel in der Handball Liga Austria (HLA) anbelangt, könnte der Rechtsaußen des ALPLA HC Hard bald der alleinige Primus sein.

Derzeit führt der Linkshänder der Roten Teufel vom Bodensee gemeinsam mit seinem ehemaligen Teamkollegen Andreas Varga (40) mit je zehn HLA-Titeln die Bestenliste an. Sechs Meistertitel eroberte Michael Knauth mit Bregenz, vier mit Hard.

Der erste Titelgewinn für den 28-fachen Internationalen ist bereits 17 Jahre her. „Ich erinnere mich noch genau an meinen ersten Titel im Jahr 2000. Der emotionalste war sicherlich der Letzte gegen Bregenz. Die haben mir das nach dem Vereinswechsel nicht mehr zugetraut“, so der 34-Jährige, der sich „seit einer Ewigkeit als Roter Teufel fühlt“.

Seit 2008 geht Michael Knauth für den ALPLA HC Hard, für den er auch im Bereich Sponsoring tätig ist, auf Torjagd. Auch hier kann „Knauthi“ mit seinem 1000. Tor bald ein weiteres Jubiläum feiern. Denn bislang hat er 968 Treffer für seinen Verein in Österreichs höchster Spielklasse erzielt.

Am Donnerstag (20.20 Uhr, Sporthalle am See) nimmt Michael Knauth im ersten Finalspiel der Best-of-three-Serie gegen den HC Fivers WAT Margareten seinen elften Meistertitel ins Visier. Für die Partie gegen den amtierenden Meister ist ein Ticket-Vorverkauf eingerichtet. Eintrittskarten sind in der Bäckerei Kainz, Drogerie Jochum und Trafik Wallner in Hard sowie in allen Raiffeisenbanken, Sparkassen und Ländle-Ticket (www.laendleticket.com) erhältlich.

1. Finalspiel der Best-of-three-Serie in der Handball Liga Austria, Donnerstag:

  • ALPLA HC Hard – HC Fivers WAT Margareten,  20.20 Uhr (ORF Sport+ und LALOA1.tv), Sporthalle am See.
  • 2. Finalspiel am Sonntag, 28. Mai, 20.20 Uhr in Wien, Hollgasse
  • 3. Finalspiel am Freitag.2. Juni, 20.20 Uhr, in Hard, Sporthalle am See (falls notwendig)

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner