Roland Schlinger

Im Spiel-Rhythmus bleiben

Im letzten Spiel vor der k.o.-Phase gastiert Tabellenführer ALPLA HC Hard am Freitagabend beim Viertplatzierten UHK MoserMedical Krems.

In der 10. und letzten Runde des Oberen Play-off der Handball Liga Austria (HLA) ist Tabellenführer ALPLA HC Hard am Freitag (19.30 Uhr/LAOLA1.tv) beim vierten UHK MoserMedical Krems zu Gast.

Schon vor Anpfiff der Abschlusspartie im Oberen Play-off sind die Positionen bezogen. Die Niederösterreicher haben im Viertelfinale gegen Westwien Heimrecht. Der Gegner der Roten Teufel vom Bodensee im ersten Spiel der k.o.-Phase wird erst am Samstagabend (Linz oder Leoben) feststehen.

Mit einer soliden Leistung will sich der fünffache HLA-Champion, der auch den Grunddurchgang gewonnen hat, für den bevorstehenden Titelkampf empfehlen. „Wir wollen an die Leistung aus der zweiten Halbzeit des Westwien-Spiels anknüpfen und das Obere Play-off mit einer weißen Weste beenden“, so Hard-Cheftrainer Petr Hrachovec. Die Gastgeber konnten im heurigen Jahr erst einen Sieg und ein Unentschieden (jeweils gegen Westwien) für sich verbuchen.

Für den 44-jährigen Tschechen geht es auch darum, dass sein Team im Spiel-Rhythmus bleibt. Gegen die Wachauer wird Linkshänder Konrad Wurst nach seiner Rückenprellung noch geschont. „Wir wollen kein Risiko eingehen“, erklärt Petr Hrachovec. Erst kurzfristig wird über den Einsatz von Thomas Weber, der zuletzt über Rückenschmerzen klagte, entschieden.

Im HLA-Grunddurchgang verliefen die Begegnungen der beiden Kontrahenten äußerst knapp. Hard gewann 27:26 in Krems. Mit dem 31:31 in der Sporthalle am See knöpften die Niederösterreicher den seit 132 Tagen ungeschlagenen Hardern den bislang einzigen Punkt vor eigenem Publikum in dieser Saison ab.

10. und letzte Runde im Oberen Play-off der Handball Liga Austria, Freitag:

  • UHK MoserMedical Krems – ALPLA HC Hard, 19.30 Uhr (LAOLA1.tv), Sporthalle Krems

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner