Roland Schlinger

Heimkehrer aus Schwaz

Manuel Schmid (24) kehrt nach Beendigung seines Master-Studiums an der Uni Innsbruck zu den Roten Teufeln vom Bodensee zurück.

 Die Schmid-Brüder sind wieder beim ALPLA HC Hard vereint. Manuel Schmid, der jüngere Bruder von Kapitän Dominik Schmid (28), kehrt im Sommer nach Beendigung seines Master-Studiums (Strategisches Management und Recht) zum Titelverteidiger in der spusu HANDBALL LIGA AUSTIA zurück.

Der mittlerweile 24-Jährige begann zusammen mit seinem Bruder in frühster Jugend in der Bodenseegemeinde mit dem Handball. 2013 feierte der 1,88 m große Allrounder sein Debüt in der HLA-Mannschaft.

Seit 2015 spielt das Harder Urgestein beim Ligakonkurrenten Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL und sicherte sich dort einen Stammplatz. „Es hat mich sehr gefreut, dass ich von meinem Heimatverein ein Angebot erhalten habe. Im Sommer werde ich mein Studium beenden und ins Ländle zurückkehren. Ich freue mich schon sehr auf Hard und die neue Chance“, sagt Manuel Schmid.

„Es freut uns sehr, dass Manuel Schmid nach Beendigung seines Studiums wieder zurück nach Hard kommt. Es ist ein sehr wertvoller Spieler, da er sehr vielseitig einsetzbar ist. Er hat sich vor allem in der Abwehr stark entwickelt und auch körperlich zugelegt“, so Hards Sportlicher Leiter Thomas Huemer.

3. Bonusrunde in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Freitag:

  • ALPLA HC Hard – HC Fivers WAT Margareten, 19.30 Uhr (LAOLA1.tv), Sporthalle am See, SR Lajko/Seidler (Kärnten)

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner