Hard D-1: Mit blütenweißer Weste ins Saisonfinale

3 Runden vor Schluss in der Berzirksliga im HVW-Bewerb trafen die Jungteufel der männlichen Jugend D-1 auswärts auf die Alterskollegen von Bad Saulgau. Beinah komplett konnte die Mannschaft die lange Auswärtsreise antreten. Einzig Mathias Hämmerle befand sich und duellierte sich auf der Skipiste mit der Konkurrenz.

Die Jungteufel starteten gewohnt verschlafen in die Partie und so dauerte es knapp fünf Minuten bis man sich ein fünf Tore Polster erwerfen konnte. Die zweiten zehn Minuten der ersten Hälfte gehörten dann ganz den Jungteufeln. Mit schnellen Angriffen und schönen Kombinationen konnte man sich vermehrt absetzen und auch in der Abwehr stand man nun wie ein Bollwerk. Sehenswerter Höhepunkt in der ersten Halbzeit war sicherlich der Kempa-Trick von Lennio Sgonc und Linus Weber welcher erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

In der zweiten Halbzeit wurden die Vorgaben des Trainers weiter konsequent umgesetzt. Man konnte sich erneut Tor um Tor absetzen. Robin Lürzer gelangen, auf ungewohnter Kreisposition, sehenswerte Treffer. Und auch die anderen Mannschaftskollegen zeigten einen vorbildlichen Einsatz. Schlussendlich bezwang man Bad Saulgau mit 36:18.

In den letzten drei Partien kommt es nun zum direkten Aufeinandertreffen der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften aus Hard und Söflingen. Am 18.03.2017 um 13:15 Uhr trifft man in der Sporthalle am See auf die TSG Söflingen. Die Jungs würden sich über ein wenig Unterstützung sicherlich freuen.

Bad Saulgau – HC Hard 1 18:36

Kader: Vincent Lamprecht, Enhar Petek, Samuel Bösch, Linus Weber, Robin Lürzer, Dominik Böhler, Lennio Sgonc, Manuel Markota, Valentin Mischi, Lewin Wieser, Marvin Spindler

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner