Roland Schlinger

Elfter Titel für „Knauthi“

Michael Knauth hält mit elf Meistertiteln alleinigen Rekord. Die Meisterfeier von HLA-Champion ALPLA HC Hard steigt am kommenden Sonntag. Beginn 10 Uhr.

Mit dem 32:30-Finalkrimi nach zwei Verlängerungen sicherte sich der ALPLA HC Hard am Sonntag eine Stunde vor Mitternacht gegen den mächtigen Titelverteidiger HC Fivers WAT Margareten den sechsten Meistertitel in der Handball Liga Austria (HLA).

Die Sieben von Erfolgstrainer Petr Hrachovec war die dominierende Mannschaft in der abgelaufenen HLA-Saison. Die Vorarlberger gewannen den Grunddurch und das Obere Play-off, mussten im Jahr 2017 mit dem knappen 29:30 im Halbfinale bei Westwien nur eine einzige Niederlage hinnehmen.

Für Rechtsaußen Michael Knauth war es bereits der elfte Meistertitel seiner Karriere. Sechs eroberte der 34-Jährige mit Bregenz, fünf mit den Roten Teufeln vom Bodensee. Damit ist er alleiniger Rekordhalter in Österreich, gefolgt von seinem ehemaligen Teamkollegen Andi Varga (40).

Bereits 17 Jahre ist der erste Titelgewinn für den 28-maligen Nationalspieler her. „Ich erinnere mich noch genau an meinen ersten Titel im Jahr 2000. Der emotionalste war sicherlich der Titel 2015 gegen Bregenz. Die haben mir das nach dem Vereinswechsel nicht mehr zugetraut“, so der Linkshänder, der sich „seit einer Ewigkeit als Roter Teufel fühlt“.

Für den ALPLA HC Hard geht Michael Knauth, der auch im Bereich Sponsoring für den Verein tätig ist, seit 2008 auf Torjagd. Auch hier kann „Knauthi“ mit seinem 1000. Tor bald ein weiteres Jubiläum feiern. Denn bislang hat er 973 Treffer für seinen Verein in Österreichs höchster Spielklasse erzielt.

Der Harder wurde nach Saisonende neben Marko Tanaskovic und Golub Doknic ins All-Star-Team der Handball Liga Austria gewählt. Noch bis Freitag feiern Michael Knauth und ein Großteil der Meistermannschaft auf Mallorca den neuerlichen Titelgewinn.

Am kommenden Sonntag steht dann zum Abschluss in der Sporthalle am See die offizielle Meisterfeier des sechsfachen österreichischen Champions ALPLA HC Hard auf dem Programm. Beginn ist um 10 Uhr. Bei schönem Wetter wird im Freien vor der Sporthalle gefeiert.

Für die musikalische Umrahmung und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Zudem gibt es das Meister-T-Shirt zu kaufen. Bei der Tombola winken lukrative Preise. Für die Kleinsten ist eine Hüpfburg aufgebaut.

Meisterfeier des ALPLA HC Hard, Sonntag:

  • Termin:           Sonntag, 4. Juni
  • Ort:                  Sporthalle am See (bei schönem Wetter vor der Halle)
  • Beginn:           10 Uhr

Programm:

  • 10.30 Uhr – Einzug der Meistermannschaft
  • 11.00 Uhr – Begrüßung
  • 12.30 Uhr – Ehrung der Jugendmannschaften, Verabschiedung Vorstandsmitglied Dieter Steurer
  • 13.00 Uhr ­– Ehrung der Meistermannschaft, Verabschiedung Roland Schlinger und Andreas Hintner, Meisterfoto

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner