Roland Schlinger

Einzug ins Viertelfinale

Der ALPLA HC Hard gewinnt das Achtelfinal-Pokalspiel beim Zweitligisten St. Pölten klar mit 30:17 (17:9). Am Donnerstag (19.30 Uhr, Sporthalle am See) HLA-Schlagerspiel gegen Fivers Margareten.

Nicht einmal 24 Stunden nach der überraschenden 30:35-Auswärtsniederlage am Samstagabend in der 14. Hauptrunde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA (HLA) beim HC LINZ AG musste der amtierende Meister ALPLA HC Hard im Achtelfinale des ÖHB-Cups bei Sportunion Die Falken St. Pölten ran. Mit einem klaren 30:17-Auswärtserfolg ziehen die Roten Teufel vom Bodensee nach der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN als zweiter Club ins Viertelfinale ein.

Wie schon am Vorabend in Linz brauchten Kapitän Dominik Schmid und Co einige Zeit, um auf Touren zu kommen. Die Anfangsminuten gehörten dem Team von Spielertrainer Markus Wagesreiter, der von 2005 bis 2007 das Dress der Vorarlberger trug.

Hard vergab in der Startphase zwei Siebenmeter und so dauerte es bis zur 15. Minute, ehe Linksaußen Luca Raschle mit seinem Tor zum 8:7 für die erstmalige Gästeführung sorgte. In der Folge setzte sich das Team aus dem Ländle bis zur Halbzeitpause standesgemäß mit 17:9 ab.

In Durchgang zwei ließ der sechsfache HLA-Champion nichts mehr anbrennen, stand geschlossener in der Defensive und baute den Vorsprung kontinuierlich bis auf 14 Tore aus. Cheftrainer Petr Hrachovec schickte seine junge Garde aufs Parkett. Youngster Manuel Maier (19) konnte gleich zwei Mal anschreiben. Mit dem 30:17 (17:9)-Auswärtserfolg ziehen die Harder in die nächste Runde ein.

„Wir haben die Aufgabe erfüllt. Nach der großen Enttäuschung in Linz konnten wir schnell wieder auf die Siegerstraße zurückfinden“, so Hard-Cheftrainer Petr Hrachovec nach Spielende. Die Viertelfinal-Begegnungen sind bis 11. Februar auszutragen. Das Final Four ist auf den 30./31. März terminisiert.

In der heimischen Meisterschaft geht es für das Ländle-Team in der kommenden Woche mit zwei Heimspielen weiter. Am Donnertag (19.30 Uhr) ist im Schlagerspiel Vizemeister und Tabellenführer HC Fivers WAT Margareten zu Gast. Um am Sonntag (17 Uhr) steigt in der Sporthalle am See das Westderby gegen Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL.

 

Achtelfinale im ÖHB-Cup:

  • Sportunion Die Falken St. Pölten – ALPLA HC Hard 17:30 (9:17), Sportzentrum Niederösterreich, SR Begovic/Bubalo (Steiermark). Tore: Schildhammer 5/1, Wieninger 4, Weilguny 2, Gasser 1, Pils 1, Posset 1, Kral 1, Zupanac 1, Mossgöllner bzw. Zeiner 5/2, Herburger 4, Zivkovic 4, Schmid 3, Raschle 3, Knauth 3, Tanaskovic 3, Dicker 2, Manuel Maier 2, Wüstner 1.

 

15. Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Donnerstag, 7. Dezember:

  • ALPLA HC Hard – HC Fivers WAT Margareten, 19.30 Uhr, Sporthalle am See, SR Heiter/Kocic (Steiermark)

 

16. Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Sonntag, 10. Dezember:

  • ALPLA HC Hard – Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL, 17 Uhr, Sporthalle am See, SR Brkic/Jusufhodzic

 

 

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner