Roland Schlinger

Ein harter Brocken

ALPLA HC Hard startet am Freitag (19 Uhr, Sporthalle am See) mit EHF-Cup-Heimspiel gegen OCI-Lions in die neue Saison.

Keine leichte Aufgabe für den ALPLA HC Hard am Freitag zum Saisonauftakt. In der ersten EHF-Cup-Qualifikations-Runde haben die Roten Teufel den niederländischen Champion OCI-Lions in der Sporthalle am See (19 Uhr) zu Gast.

Der neue Harder Cheftrainer Petr Hrachovec erwartet sich in seinem ersten Pflichtspiel eine ausgeglichene Parte: „Das wird ein harter Brocken. Die OCI-Lions sind eine sehr junge und kampfstarke Mannschaft. Sie sind international erfahren, fast alle Akteure spielen in der A- bzw. Junioren-Nationalmannschaft.“

Filetstück des Fusionsteams aus der Region Limburg ist der Rückraum. Mit dem neu verpflichteten Slowenen Luka Groff auf der linken Rückraumposition, dem portugiesischem Teamspieler Joao Ramos in der Mitte und Linkshänder Joris Baarts verfügen die Niederländer über eine großgewachsene und wurfgewaltige Rückraumachse.

Hard-Coach Petr Hrachovec, der nach wie vor auf seine Langzeitverletzten Boris Zivkovic (Kreuzband) und Roland Schlinger (Rücken) verzichten muss, hat den Gegner per Video genau analysiert: „Ich erwarte mir ein  Duell auf Augenhöhe. Unsere Chancen stehen 50:50. Ein kleiner Vorteil für Limburg könnte sein, dass sie das Rückspiel vor eigenem Publikum austragen können.“

Der 43-Jährige hat beim fünffachen österreichischen Meister seit Trainingsbeginn Mitte Juli einiges im taktischen Bereich umgestellt. „Wir brauchen noch etwas Zeit und Geduld bis wir alles umsetzen können. Die Vorfreude in der Mannschaft auf den Saisonstart ist jedenfalls sehr groß. Wir müssen aber in beiden Spielen unsere beste Leistung abrufen“, erklärt der ehemalige tschechische Teamspieler.

Neben Petr Hrachovec feiern noch Torwart Thomas Hurich und Kreisläufer Domagoj Surac ihr Pflichtspiel-Debüt im Harder Dress.

Das Rückspiel findet am Samstag, 10. September (19.30 Uhr) in der 2500 Zuschauer fassenden Fitland-XL-Halle im limburgischen Sittard (NED) unweit der Grenze zu Deutschland statt.

Sollte die Hrachovec-Sieben die Hürde OCI-Lions meistern, so wartet mit dem SKA Minsk (BLR) bereits ein mächtiger Gegner in der zweiten Qualifikations-Runde des EHF-Cups.

Bereits am kommenden Dienstag (19 Uhr, Sporthalle am See) startet der ALPLA HC Hard mit dem Heimspiel gegen die SG INSIGNIS Handball Westwien in die Handball Liga Austria.

EHF-Cup, Hinspiel 1. Qualifikations-Runde, Freitag:

  • ALPLA HC Hard – OCI-Lions (NED), 19 Uhr, Sporthalle am See. SR Lukas Frieser/Radoslav Kavulic (CZE), EHF-Delegierter Wolfgang Gremmel (GER). Rückspiel am Samstag, 10. September, 19.30 Uhr in Sittard (Fitland-XL-Halle)

Handball Liga Austria, 1. Runde, Dienstag:

  • ALPLA HC Hard – SG INSIGNIS Handball Westwien, 19 Uhr, Sporthalle am See.

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner