Roland Schlinger

Cup-Aus gegen die Fivers

Der ALPLA HC Hard unterliegt im Cup-Halbfinale Titelverteidiger HC Fivers WAT Margareten nach dramatischem Finish knapp mit 29:30 (12:16).

Denkbar knapp ist der ALPLA HC Hard beim Final Four in Graz am Einzug in Endspiel vorbeigeschrammt. Die Roten Teufel vom Bodensee verloren das Halbfinalspiel im ÖHB-Cup gegen Titelverteidiger HC Fivers WAT Margareten knapp mit 29:30 (12:16). Für die Vorarlberger war es die erste Niederlage seit 139 Tagen.

Die Harder, ohne die angeschlagenen Thomas Weber und Konrad Wurst, taten sich in der Anfangsphase  gegen die offensive Abwehr des Titelverteidigers überraschend schwer, lagen nach zehn Minuten bereits mit 2:8 in Rückstand.

Durch Roland Schlinger kamen die Vorarlberger auf 5:9 (14. Minute) heran. Doch immer wieder scheiterten die Harder Angreifer an Fivers-Torhüter Kristian Pilipovic. Die Wiener zogen auf 5:12 (19.) weg.

Neben Roland Schlinger (5 Tore in Durchgang eins) war es vor allem Luca Raschle (4 Tore in der ersten Halbzeit) der mit seinen Toren den Rückstand bis zur Halbzeitsirene auf 12:16 verkürzte.

Nach Wiederanpfiff begann die Hrachovec-Sieben mit deutlich mehr Elan im Angriff. Per Tempogegenstoß brachte Lukas Herburger sein Team auf 18:20 (39. Minute) heran. Fünf Minuten später glich Kapitän Dominik Schmid zum 21:21 aus. Der Sieben-Tore-Rückstand war aufgeholt, die Partie wieder offen.

In Minute 47 sorgte Marko Tanaskovic für die erstmalige Harder Führung zum 23:22. Das Pokalfight stand nun auf des Messers Schneide. Die Führung wechselt wiederholt. Acht Minuten vor der Schlusssirene stand es 25:25.

Dramatik pur in der Endphase. Hard legte vor, die Fivers glichen aus. Mit dem Stand von 28:28 ging es in die letzten beiden Minuten. Kurz darauf parierte Golub Doknic einen Siebenmeter von Vitas Ziura (58:12).

Thomas Seidl brachte die Wiener mit 29:28 (59:25) wieder in Führung. Postwendend kam von Marko Tanaskovic der Ausgleich (59:34). Sechs Sekunden vor dem Abpfiff gelang Ivan Martinovic das Goldtor zum 30:29 für den Cupholder aus der Bundeshauptstadt.

Die Highlights des Spiels gibt es auf LAOLA1.tv.

Halbfinale im ÖHB-Cup:

  • ALPLA HC Hard – HC Fivers WAT Margareten 29:30 (12:16), Graz, ASKÖ-Sporthalle Egggenberg, SR Hofer/Schmidhuber (Wien). Tore: Tanaskovic 6, Schlinger 6/2, Raschle 5, Schmid 4,  Zeiner 2, Surac 2, Zivkovic 2, Herburger 2 bzw. Ziura 11/6, I. Martinovic 5, Kolar 3, Aljetic 3, Brandfellner 2, Seidl 2, M. Martinovic 1, Jonas 1, Müller 1, Schweiger 1. Zwei-Minuten-Strafen: 4 bzw.  5.  Weiters: HC Linz AG – HSG Graz (Freitag, 19 Uhr/LAOLA1.tv). Finale am Samstag (18 Uhr/ORF Sport+ und LAOLA1.tv)

Weitere News

News Kategorie wählen

#hchard

Sponsoren

vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Gerald Zeiner